Wann wurde die TOBLERONE geboren?

Die allererste TOBLERONE wurde im Jahre 1908 in Bern auf den Markt gebracht. Dort wurde sie auch hergestellt.

Wer hat die TOBLERONE erfunden?

Die Erfinder dieser einzigartigen Schokolade waren der Schokoladenfabrikant Theodor Tobler (1876-1941) und sein Cousin und Produktionsleiter Emil Baumann (1883-1966).

Wie ist der Name TOBLERONE entstanden?

Der Name TOBLERONE ist eine Verbindung des Firmennamens "Tobler" mit dem Wort "Torrone", der Bezeichnung für eine italienische Nougatspezialität.

Was ist das Besondere an TOBLERONE?

Zu den ganz besonderen Qualitäten der TOBLERONE zählen der unnachahmliche Geschmack, den sie einem Spezialrezept verdankt (eine einzigartige Mischung aus Milchschokolade, Honig und Mandelnougat), ihre aussergewöhnliche Form und ihre Verpackung.

Warum ist die TOBLERONE dreieckig?

Rund um den Erdball glauben Schokoladenkonsumenten, die TOBLERONE verdanke dem Matterhorn seine charakteristische Dreiecksform. Theodor’s Söhne zufolge, sind aber knackige Tänzerinnen im berühmten Pariser Revue „ Folies Bergères“ in ihren rot-cremefarbigen Kleidchen, welche sich zu einer kunstvollen Pyramide formiert hatten, Model für die TOBLERONE gestanden.

Was geschieht mit den Nachahmern von TOBLERONE?

Wie jedes erfolgreiche Produkt hat auch TOBLERONE auf der ganzen Welt viele Nachahmer. Es ist vor allem die Verpackung (also Farbgebung, Name und Logo), die imitiert wird. Selbstverständlich geht TOBLERONE gegen alle Nachahmer, die für gewöhnlich nicht an die Qualitatsstandards von TOBLERONE heranreichen und daher das Image der Marke schädigen könnten, rechtlich vor.